Eine lange Reise

Gerade nach dem Urlaub fragt man sich oft besonders verzweifelt, ob man denn am richtigen Bahnhof ausgestiegen ist. Aber gerade diese Verzweiflung zeigt uns, dass wir noch lange nicht angekommen sind.  Der Viele-Welten-Interpretation der Quantenphysik zufolge exixstieren unendlich viele Parallelwelten mit ebenso unendlich vielen Kopien ihrer Bewohner, die wiederum jeweils unendlich viele, weil alle möglichen […]

Nichts bleibt, wie es war

Nichts bleibt, wie es war Das Einzige, worauf man sich wirklich verlassen kann, ist, dass sich alles verändert. Manchmal ganz langsam und manchmal ganz schnell. Es war jetzt ein paar Tage sehr heiß. In unserer Dachwohnung hing das Thermometer bei 30 Grad fest. Normale Menschen denken in dieser Situation wahrscheinlich nicht an die bevorstehende Heizperiode […]

Noch lange nicht fertig

Noch lange nicht fertig Es gibt ein einfaches Mittel gegen zu viele Aufgaben: Noch mehr Aufgaben. Früher war mein Leben einfach. Ich musste an fünf Tagen in der Woche zur Arbeit (Teilzeit!) und irgendwie einen kleinen Haushalt bewältigen: einkaufen, Müll wegtragen, abwaschen, zweimal im Jahr staubsaugen. Keine große Sache. Trotzdem wäre ich manchmal fast zusammengebrochen […]

Klein und lästig

Klein und lästig Wie die Sprache immer wieder verrät, was wir wirklich denken. In der Arbeit mit behinderten Menschen gab es zuletzt viele sogenannte Paradigmenwechsel. Man besann sich zum Beispiel irgendwann darauf, dass man es nicht mit Kindern zu tun hatte, die unserer Fürsorge anvertraut waren, sondern mit Partnern, die zur Teilhabe berechtigt, ja berufen […]

Im Tierpark

Im Tierpark Wenn man will, dass etwas ordentlich gemacht wird, macht man es am besten selbst. Kinder lieben Tiere. Das glauben zumindest die Erwachsenen. Wir dachten das auch und fuhren mit unserem Kind in den Tierpark. Es gibt dort einen Ticketautomaten und eine entsprechende Vorrichtung zur Zugangskontrolle. Man steckt sein Ticket in einen weiteren Automaten […]

Hemmschuh und Bremsklotz

Hemmschuh und Bremsklotz Das Wort „Schienenersatzverkehr“ triggert nicht nur die Rechtschreibprüfung. Es ist die Antwort der Bahn auf unser Bedürfnis nach einem reibungslosen Alltag. Wenn man schon zwei Stunden jeden Tag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit unterwegs ist, könnte man doch schön in der Bahn so dies und das erledigen. Aber die Bahn wäre […]

Gute Nacht

Gute Nacht Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende und die Vorfreude ist das beste daran! Man kann nicht sagen, dass einem bei der Erzgebirgsbahn für sein Geld nichts geboten werde. Spannung, Nervenkitzel aber durchaus auch Humor gehören zu den Zutaten, mit denen die wackeren Erzgebirger ihre Eisenbahn attraktiv machen, wenn sie schon kein W-Lan […]

Unterwegs

Unterwegs Nach 14-monatiger Klausur wagt sich der Autor wieder unter die Menschen. Sechs Uhr siebenundvierzig. Vor nicht ganz zehn Minuten habe ich unsere gemütliche Wohnung samt Frau und Kind verlassen. Nach vierzehn Monaten, in denen mir unser kleiner Junge nicht nur ans Herz sondern beinahe auch an den Oberkörper gewachsen ist. Letzteres wäre auch garantiert […]

Alles neu macht der Mai

Alles neu macht der Mai „Wenn mein altes Fahrrad ein nagelneues Motorrad wär‘ / und ich wär ein Geheimagent und käm‘ damit daher…“ Ich habe mein altes Fahrrad gegen ein nagelneues Motorrad eingetauscht. Genau genommen gegen ein nagelneues Motorfahrrad. Ein Elektromotor zieht uns den Berg hinauf, auf dem das Haus steht, in dem die anderen […]

Versuch macht klug

Versuch macht klug Postersteiner Akademie-Musiken am Sonntag, 24.04., 16:00, Akademie für angewandte Musiktherapie, Dorfstraße 28, 04626 Posterstein Wenn man sich für einen Programm-Titel entscheiden muss, bevor das Programm fertig ist, ist es unwahrscheinlich, dass am Ende das Eine etwas mit dem Anderen zu tun hat. Das fertige Programm müsste daher nun eher „Schlechter Poet“ heißen, […]